DIY – das lustige Luftballon Saxophon

Für das Luftballon Saxophon benötigtst Du ein langes Stück und ein kurzes Stückchen von dem Rohr, einen Luftballon, etwas Schleifpapier, zwei Klebebandstreifen und eine Schere.

1.Schleife alle Kanten von den Rohrstücken mit dem Schleifpapier, so dass keine scharfen Kanten mehr dran sind und die Kanten schön Rund sind. Das ist wichtig, da sonst der Luftballon kaputt geht. Schleife die Kanten auch von innen.
 
2,Schneide mit der Schere das obere Ende von dem Luftballon ab. Schneide nicht zu viel ab. Es reicht, wenn oben ein kleines Loch ist.
 
3.Schiebe die nun entstandene Öffnung ca. 1-2 cm über das lange Rohr und mach den Luftballon mit einem Streifen von dem Klebeband fest. Wickel das Klebeband so um das Rohr und den Luftballon, dass der Luftballon gut an dem Rohr fest hält.
 
4.Stülpe nun das „Aufblas-Ende“ von dem Luftballon über das kurze Rohrstück und befestige es mit dem zweiten Klebenstreifen. Wie bei dem langen Rohr, wickelst du das Klebeband so um Luftballon und Rohr, dass es gut hält.
 
 
5 Um das Saxophon zu spielen musst du deine Lippen um das kurze Rohrstück legen und pusten. Dabei musst du den Luftballon flach über das Rohrende von dem langen Stück ziehen. So entsteht eine Membran, die in Schwingung versetzt wird und einen Ton macht. Der Luftballon darf nicht zu straff, aber auch nicht zu locker gespannt sein. Das muss ein wenig geübt werden. Wenn du das Loch an dem langen Rohr mit einem Finger abdeckst, kannst du den Ton verändern. 

VIEL Spaß damit!                                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.